Erfahrungsbericht ueber DAAD Go East Sommerschule (von Udo Michael Zank)

Erfahrungsbericht ueber DAAD Go East Sommerschule: Ornithologisch-Botanisches Feldpraktikum am Baikalsee/Sibirien 22.08 - 07.09.2011

 

Mein Name ist Udo Zank und ich studiere Forstwirtschaft im sieben Semester an der Hochschule fuer angewandte Wissenschaften Rottenburg (University of Applied Sciences Rottenburg).

Im Rahmen eines DAAD-(Deutscher Akademischer Austauschdienst) Stipendiums bekam ich die Gelegenheit an einer Sommerschule in der Russischen Foederation teilzunehmen. Dieses ornithologisch-botanische Feldpraktikum wurde von Prof. Victor Salowarov (Staatliche Akademie Irkutsk/Russische Foederation) vorbereitet und begleitet. Dieser uebernahm den ornithologischen Teil des Praktikums, den botanischen hingegen uebernahm Frau Prof. Oxana Vinkowskaya (selbe Akademie).

Der Baikalsee ist ein See der Superlativen. Seine Groesse und Einzigartigkeit haben mich ebenso stark beeindruckt wie seine Schoenheit und Unberuertheit. Mit einer Gesamtflaeche von 32000km und einer mittleren Wassertiefe von 700 m. beherbergt er rund ein Fuenftel aller nicht gefrohrenem Suesswasservorkommen der Erde. Der Baikalsee ist dertiefste Suesswassersee (1.642 m.) und der aelteste Suesswassersee (25 Mio Jahre) der Welt.

Das Artenreichtum im und am Baikalsee ist beeindruckend zwischen 60 und 90% der dort lebenden Wasseroranismen sind endemisch, d.h. sie kommen nur im Baikalsee auch als Zentrum fuer die Entstehung neuer Arten.

Der Baikalsee ist ein Gebirgsee, seine Gesteine sind 700 Mio. Jahre alt. Er befindet sich in einer Bruchzone, zwischen suedasiatischer und sibirischer Platte. Jedes Jahr ereignen sich rund 2000 Erdbeben, auch waehrend unseres Aufenthalts gab es nachts ein Erdbeben.

Zahlreiche ornithologische bzw. botanische Exkursionen und Vortraege begleiten unseren gut zweiwoechigen Russlandaufenthalt. Dabei wurde auch auf die vielen Fragen der deutschen Studierenden eingegangen.

Ein begleitend durchgefuerten Russisch-Sprachkurs wurde von den Teilnehmern gerne angenommen/

Recht herzlich moechte ich mich hiermit bei der Staatlichen Akademie Irkutsksowie unserem kompetenten Ueberseher und Organisator Robert Pudwill bedanken.

Ausserdem danke ich dem DAAD, ohne ihn waere meine Teilnahme unmoeglich gewesen.

Bolschoje Goloustnoje, 5. September, 2011

  • Автор: Udo Michael Zank
   
© Институт управления природными русурсами